One Lovely Blog Award

Jetzt ist es ja so, dass ich früher wirklich ein richtiger Kettenbrief-„Euch-wird-euer-Unheil-verfolgen“-Verweigerer war. Ich fand es einfach unglaublich dämlich und war immer regelrecht genervt davon. Als diese Mode dann auch noch bei WhatsApp und ähnlichen Sachen auftrat, dachte ich, mich trifft der Schlag. Wird das denn nie aufhören?, ging es mir durch den Kopf. Und ja, diese Online-Kettenbrief-Euphorie wurde auch durch Erwachsene unterstützt. Das hat mich besonders erschüttert. Ich antwortete nie darauf und ließ sie machen. Ärgern bringt mir ja auch nichts und die tangiert es überhaupt nicht. Also gut.

Seit ich in der Bloggerszene unterwegs bin, traf ich immer mal wieder auf Blog Awards. Oh je, dachte ich, nicht hier auch noch. Aber puuuh, ich habe Glück gehabt – Blog Awards sind etwas Gutes – juchuuu! Denn wenn man so einen Blog Award „verliehen“ bekommt, betrachte ich das als eine Art Anerkennung. Mit Untertiteln würde ich das so umschreiben: Hey, ich lese deinen Blog gerne und möchte mehr über dich erfahren! Das ist doch etwas tolles, oder nicht? Doch, doch – das ist toll!

one-lovely-blog-award-_-ich-bin-dein-vater
Ich wurde vom glueckskindsblog nominiert und mache da sehr gerne mit. Der Deal ist, 7 Fakten über mich zu erzählen und dann 7 weitere Blogger zu nominieren. Los geht’s!

(1) Fakt 1, den ihr euch wahrscheinlich denken könnt und sicher auch schon über mich wisst, ist: Ich bin nur am Meer richtig glücklich.

(2) Musik trägt aber auch ein ganzes Stück zu meinem Glück bei. Ich brauche immer und überall Musik. Es gibt selten Situationen, in denen ich Musik freiwillig ablehne.

(3) Ich bin ein Serienjunkie. Ich suche mir meine Serien zwar schon bewusst aus, verschlinge diese dann aber regelrecht.

(4) Allerdings kann es für meine Mitmenschen mitunter recht anstrengend sein, mit mir Serien zu gucken. Denn ich habe mich zum Synchronsprechererkennungsfreak entwickelt. Ich erkenne die meisten Stimmen sofort und wenn nicht, muss ich recherchieren, bis ich es weiß.

(5) Ich bin außerdem ein Technikfreak, besonders Veranstaltungstechnik. Hallo Licht, hallo Ton – ich muss euch immer bestaunen, angucken und am liebsten auch anfassen. Und ja, ich habe auch oft was an der Einstellung auszusetzen. Dagegen kann man wohl nichts machen – Berufskrankheit.

(6) Ich bin außerdem nach Quads, Crossmotorrädern und GoKarts verrückt. Ich liebe die Motorengeräusche und das Fahrgefühl. Das Vergnügen mit einem Quad hatte ich bislang noch nicht, aber ich arbeite daran.

(7) Ich esse das meisten am liebsten pur: Nudeln, Reis, Obst, Gemüse, Brötchen … Ich bin ein sogenannter Essenspurist.

Ich möchte den lovely Blog Award an folgende Blogs weitergeben:
Fräuleins wunderbare Welt
Mellis Blog
bunt, gestreift und hüpfig
Sonnenpuzzleteilchen
Fräulein Shafi
Irgendwie woanders
Baby, Kind und Meer

Advertisements

7 Kommentare

  1. Hmmm, was schreib ich jetzt…
    Also:
    1) Ich freue mich sehr darüber, dass du mich für den Blog-Award nominierst, dass du meinen Blog ausgewählt hast. Das sehe ich ähnlich wie du und fasse es als Kompliment für den Blog auf.
    2) Die Kettenbrief-Aversionen habe ich ähnlich wie du, obwohl ich sie als junger Teenie damals teilweise noch mitgemacht habe. Deshalb widerstrebt es mir ein bisschen, nun wieder sieben Blogs zu nominieren, die das vielleicht selbst auch schon mal gemacht haben vor einiger Zeit und sie zu etwas aufzufordern, was sie vielleicht gar nicht wollen.

    Welch Dilemma!

    Aber vielleicht ist ja folgende Lösung für dich auch okay:
    1. Ich freu mich über die Auszeichnung.
    2. Ich schreibe einen Blogartikel drüber.
    3. Ich nominiere aber niemanden, wahlweise dürfen sich Leser / Kommentatoren den Award mitnehmen.

    Ist das für dich okay, oder verstoße ich damit gegen den Award-Kodex und werde disqualifiziert?

    1. Liebe Melli, disqualifiziert wird hier schon mal niemand! :-) Bloggen MIT HERZ – habe ich noch nicht genug darüber geschrieben, hihi ;-)
      Also: Das ist alles ok für mich!

  2. Liebe Steffi, ganz lieben Dank für deine Nominierung! Diesen Award kannte ich bisher noch nicht; ich lerne in der Bloggerwelt immer wat Neues :)! Mein Beitrag folgt im November! Ganz liebe Grüße nach Thüringen aus dem Rheinland, Britta

  3. Liebe Steffi, ich freue mich sehr, dass du mich nominiert hast! :) Ich habe an sich nichts gegen Blog-Awards etc. (obwohl ich Kettenbriefe auch schon immer doof fand), aber ehrlich gesagt, bei diesen „Dinge über mich“-Sachen muss ich erst mal wieder eine Pause einlegen, denn: Mir fällt einfach nichts mehr ein! Neugierige klicken aber und werden erschlagen von einem Haufen unnützen Wissens… ;-) Hier:
    http://buntgestreifthuepfig.wordpress.com/2009/10/09/meine-sieben-sachen/
    http://buntgestreifthuepfig.wordpress.com/2012/01/29/fragestunde/
    http://buntgestreifthuepfig.wordpress.com/2013/08/23/fragestunde-die-zweite/
    http://buntgestreifthuepfig.wordpress.com/2011/06/08/random-facts-about-little-me/
    https://buntgestreifthuepfig.wordpress.com/2013/09/30/20-facts-about-me/
    http://buntgestreifthuepfig.wordpress.com/2010/02/05/welch-ehr/
    Oder sogar hier: http://goingweird.de/20-wahllose-fakten-mit-nele-vom-blog-bunt-gestreift-und-huepfig/

    Du siehst – mir fällt echt nix mehr ein im Moment! ;-) Das heißt nicht, dass ich mich nicht trotzdem sehr gefreut habe!

    Liebe Grüße
    Nele

Über eure Kommentare freue ich mich natürlich jederzeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s